Menue

Publications

Title Innovative Oberflächen zur Verminderung des Anschmutzverhaltens in der Lebensmittelindustrie
Date 04.09.2012
Number 29994
Abstract Es hat sich gezeigt, dass Foulingprozesse sehr komplexer Natur sind. Sie werden weitestgehend durch die Wechselwirkungskräfte zwischen der entsprechenden Festkörperoberfläche und den adhärierenden Molekülen bestimmt. In diesem Beitrag werden entsprechend der DLVO-Theorie van-der-Waals- und elektrostatische Wechselwirkungen betrachtet, wobei auch die Oberflächentopographie der Festkörperoberfläche mit einbezogen wird. Es kann gezeigt werden, dass eine Vielzahl an Einflussgrößen das Adsorptionsverhalten bestimmt. Mithilfe dieser Ergebnisse können Anforderungen an eine Festkörperoberfläche gestellt werden, die eine Verunreinigung weitestgehend verhindern.<br /><br />Innovative Surfaces to Reduce the Soiling in Food Industry<br />It has been shown that fouling processes are very complex. They are largely determined by interaction forces between the solid surface and the corresponding adherent molecules. In this article, according to the DLVO theory van der Waals- and electrostatic interactions be considered and combined with the surface topography of the solid surface. It can be shown that a variety of factors determine the adsorption behavior. Using these results, requirements may be placed on a solid surface to prevent contamination as far as possible.
Publisher Chemie Ingenieur Technik
Identifier
Citation Chemie Ingenieur Technik 84 (2012) 1531-1537
DOI http://dx.doi.org/10.1002/cite.201100186
Authors Bellmann, C. ; Calvimontes, A. ; Caspari, A. ; Marx, S. ; Mauermann, M.
Tags

Back to list