Menue

Steuerung Mikrozugvorrichtung MZV 3

Dr. W. Jenschke, V. Körber, E. Stündel, Dr. K. Schneider

Beschreibung

Zur materialtechnischen Untersuchung polymerer Werkstoffe wurde im IPF Dresden e.V. eine Mikrozugvorrichtung mit der Bezeichnung MZV 3 entwickelt, die in eine Röntgenanlage eingebaut werden kann. Damit können an kleinen Zugprüfstäben bei mechanischer und thermischer Belastung synchron zum Kraft-Dehnungsverlauf optische Bilder und Röntgenstreubilder aufgenommen werden.

Mit der Mess- und Steuersoftware „Microtens.tst“ wird diese iMikrozugvorrichtung betrieben. Speziell werden mit der Software 4 Stellmotoren (2 Motoren für die Zug-/Druckbelastung des Messobjektes, 1 Motor zum Kippen der Vorrichtung, 1 Motor zum Drehen der Zugvorrichtung), eine Heizung, eine Lichtquelle und eine USB-Kamera gesteuert. Die Positionen der Motoren, die Zugkraft und die Temperaturen an zwei verschiedenen Messstellen werden kontinuierlich erfasst, in großen gut lesbaren Displays angezeigt, der zeitliche Verlauf in mehreren Diagrammen aufgezeichnet und die Messwerte in einer Messwertdatei tabellarisch abgespeichert. Parallel dazu erfolgt die Erfassung und Abspeicherung der von der Kamera aufgenommenen Bilder. Die Aufnahme- und Speichersequenz kann getrennt für die Messwert- und Bilderfassung frei gewählt werden. Mittels einer Ablauftabelle können automatische Versuchsabläufe mit mehreren Freiheitsgraden programmiert werden. Mit Simulationsfunktionen für die Motoren können programmierte Abläufe ohne Hardware getestet werden. Die mechanische Belastung der Messobjekte kann wahlweise weg- oder kraftgesteuert erfolgen. In einem separaten Auswertemenü können Kraft-Dehnungskurven bereits abgeschlossene Versuche einschließlich der aufgenommenen Bilder synchronisiert angezeigt werden. Alle wesentlichen Funktionen des Programms können über eine TCP/IP-Schnittstelle von einem Fremdrechner ferngesteuert werden.  Alle Aktionen der durchgeführten Versuche werden in einem Status- und Fehlerprotokoll dokumentiert.

Technische Daten

Mechanik Eigenentwicklung und –bau des IPF  
Motoren Nanotec LK28 und GPLE22
Motorcontroller Eigenentwicklung und –bau des IPF
Regler 1 x Dicon 500 und 1 x Dicon 400 von Jumo
Kraftsensor Miniaturzug-/Drucksensor Typ: 8432 - 500 N von Burster
Steuergerät mit kompletter Elektronik Firma Wünschmann Meß- und Regeltechnik OHG
Messkarte Multifunktionskarte DT 9834-16-4-16 OEM von Data Translation
Software mit TestPoint 7.0 eigenentwickelte Applikation "Microtens.tst"

Komponenten der Mikrozugvorrichtung MZV 3 (Mechanik, Elektronik, Software)