Menü

Dresdner Lange Nacht der Wissenschaften

Rückblick

Foto: S. Spröwitz/ IPF Dresden

Wir danken rund 1000 Gästen für ihren Besuch am IPF zur Dresdner Lange Nacht der Wissenschaften am 15. Juni 20181

Wir gratulieren den Gewinnern des Quiz!
bis 10 Jahre: Veronika S., Maximilian H., Greta B., Caroline N.
über 10 Jahre: M. Zein, J. Hofmann

Wer sehen will, ob er richtig lag mit seinen Antworten - hier sind die Lösungen.

Kinderquiz - Quiz (> 10 Jahre) - Quiz (>10 years) English version

 

Programm 2018

Fotogalerie 2017

Fotogalerie 2016

Programm 2017

Programm 2016

Programm 2014

Programm 2012

Programm 2011

Programm 2010

Programm 2009

Programm 2008  

Programm 2007

Foto: J. Giesecke/ IPF Dresden

15. Juni 2018 (18-1 Uhr)

Erleben Sie am IPF die Faszination Werkstoffforschung! Sehen Sie, wo überall im Alltag und in modernen Technologien Polymere bereits jetzt unverzichtbar und "in aller Hände" sind und welches Potential in dieser unvergleichlich wandelbaren Werkstoffklasse noch steckt - vom Autoreifen bis zum Implantmaterial in der Medizin, von Nanostrukturen bis zu Leichtbaustrukturen für Flugzeuge. Egal ob Sie viel Zeit mitbringen oder nur kurz bei uns hereinschauen wollen -  Sie können sich Ihr ganz individuelles Programm zusammenstellen.

Achtung, das IPF fotografiert zur Langen Nacht!

Die Fotos werden als Impressionen in Fotogalerien auf den Homepages des IPF und der Dresdner Langen Nacht der Wissenschaften veröffentlicht.
Wenn Sie nicht fotografiert werden möchten, geben Sie dem Fotografen bitte einen Hinweis.
Für datenschutzrechtliche Fragen und zur Wahrnehmung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an den Datenschutzbeauftragten des IPF (Dresdner Institut für Datenschutz). Darüber hinaus steht Ihnen jederzeit ein Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde zu.

Vortrag

Ein Demonstratorobjekt: Der Miniaturhocker
Foto: K. Uhlig/ IPF Dresden

20:00 Uhr
Leichtbau an der Grenze des Machbaren
Dr. Axel Spickenheuer
Faserverbundtechnologien ermöglichen Bauteile, die zugleich superleicht und extrem stabil sind. Solche Bauteile helfen Material und Energie sparen und sind gefragt u.a. für Flugzeuge, Autos, Sportgeräte, Maschinenteile. Der Vortrag demonstriert, auch mit einer Reihe von Exponaten, was mit beanspruchungsgerechter Verstärkung (TFP) bereits möglich ist und wie das Potenzial dieser Technologie für konsequenten Leichtbau weiter ausgereizt wird.

Kinderprogramm

Foto: J. Giesecke/ IPF Dresden

18.15 Uhr
Chemie für Kinder
Dr. Jürgen Pionteck und Dr. Jan Domurath
Kleine Experimentalvorlesung

danach ab ca. 19.15 Uhr
Experimente zum Mit- und Selbermachen: Polymersynthese und Physik zum Anfassen

Außerdem sind viele der angebotenen Laborbesichtigungen sehr anschaulich und deshalb auch für Kinder gut geeignet.

Offene Labors und Technika

1. Relax and Release: Arzneistofffreisetzung aus Polymerfilmen zur Knochenheilung

2. Rotes Gold: Was würde man sehen, wenn man sich den „Goldenen Reiter“ von innen anschauen könnte?...

3. Oberflächen modifizieren mittels Plasma-Jet: Anwendung und Wirkung von Atmosphärenplasma auf Kunststoffoberflächen

4. Kommt in (Blut)-Kontakt: Reaktionen zwischen Material und Blut in Medizinprodukten

5. Mit starken Magneten und Radiowellen Atomen und Molekülen auf der Spur: Magnetresonanzspektrokopie (NMR und EPR) zur Untersuchung von Struktur und Dynamik

6. Kleine Dinge ganz groß: Licht- und Elektronenmikroskopie

7. Kunststoffe in Form gebracht: So funktioniert Kunststoffverarbeitung: Extrusion, Spritzguss

8. Gedacht – gedruckt!: Ideen materialisieren durch 3D-Druck von Thermoplasten

9. Heiße Luft und starker Atem: Der Glasbläser lädt in seine Werkstatt

10. Wie es euch gefällt: Synthese von biogenen „grünen“ Polymeren für neue Materialien

11. Robotergesteuerte Elektronen: Mit Lichtgeschwindigkeit zu lackierfähigen Faserverbundbauteilen

12. Geschickt gestickt: High-Tech-Strukturen vom Implantat bis zum Flugzeug

13. Bei Bruch bleiben wir nicht cool: Infrarotthermographie zur Detektion von Deformation und Bruch

14. Mikroplastik in der Umwelt: Identifizierung von Mikroplastik mittels Raman- und IR-Spektroskopie

15. Wettlauf der Moleküle: Bestimmung der Zusammensetzung von Stoffgemischen mittels Chromatographie

16. Mit Nanoschichten gegen Schmutz und Bakterien: Wie dünne Polymerfilme mit leicht-zu-reinigenden, antimikrobiellen und anti-Beschlag Eigenschaften uns die Zukunft erleichtern werden

17. Kühler Kopf, heiße Nasen: Mit der Infrarotkamera Temperaturprofile und Portraitbilder erstellen

18. Nicht loslassen!: Verstärkungsfasern in Polymeren: Wie und warum wir für superleichte Verbundwerkstoffe die Haftung zwischen Fasern und Matrix untersuchen und optimieren

19. Crash-Tests für Tropfen: Mit Aufnahmen in Superzeitlupe besuchen wir die faszinierende Welt der Tropfen.

20. Fantastisch elastisch: Entwicklung und Herstellung von Elastomerwerkstoffen

21. Der heiße Draht: Konstruktion und Gerätebau im Zusammen-SPIEL

Weiteres