Abteilungen und Gruppen > Reaktive Verarbeitung

Reaktive Verarbeitung

Abteilungsleiter:   Dr. Dieter Lehmann

+49 (0)351 4658 392
+49 (0)351 4658 290
 E-Mail

Sekretärin: Anne Hofmann
+49 (0)351 4658 440

Die Kombination von naturwissenschaftlichen, speziell polymerchemischen und ingenieurtechnischen Problemstellungen bildet die Basis für die erfolgreichen Forschungsarbeiten im Grenzgebiet beider Disziplinen. Chemiker und Ingenieure arbeiten eng zusammen und lösen gemeinsam Probleme im Bereich der Grundlagenuntersuchungen bis hin zur anwendungsorientierten Forschung. Die Abteilung befasst sich mit folgenden Schwerpunkten:

  • Reaktionen in Schmelze/Schmelzemodifizierung – Abbau, Kondensation, Pfropfung und Blockcopolymerbildung in Schmelze durch reaktive Extrusion, beginnend mit Laboruntersuchungen zu den Grundlagen bis hin zum kleintechnischen Nachweis über reaktive Extrusion
  • Thermokontrollierte Reaktionen in Schmelze – Nutzung bekannter chemischer Reaktionen in einer neuen Kombination für thermisch-kontrolliert verzweigte und/oder vernetzte Harzsysteme (katalysiert und/oder unkatalysiert) wie Pulverlacken und chemisch härtbaren Harzen
  • Reaktive Verarbeitungstechnologien – Aktivierung von Polymeren durch reaktive Extrusion für den Einsatz in grenzflächenreaktive Spritzgießprozesse für die Verbesserung der Verbundfestigkeit in der Grenzfläche durch chemische Bindungen. Im Materialsystem TPU-Polyamid ist die Verbundfestigkeit so stark, dass die Delamination nicht in der Grenzfläche oder der Schweißnaht erfolgt – die Zerstörung wird als Kohäsionsbruch in einer der beiden Materialien neben der Grenzfläche beobachtet.
  • Entwicklung vom polymeren Membranmaterialien für die Herstellung von Membranen für Brennstoffzellen oder die Stofftrennung wie z.B. Wasserreinigung. Die Laborsynthese soll in ein kleintechnisches Schmelzeverarbeitungssystem überführt werden.

Schmelzemodifizerung: chemische Kopplung/Kompatibilisierung von Polymeren mit PTFE

  • (Weiter-)Entwicklung chemisch gekoppelter/kompatibilisierter (Hochleistungs-) Kunststoff-PTFE-Tribomaterialien
  • Entwicklung chemisch gekoppelter/kompatibilisierter Elastomer-PTFE-Tribomaterialien für Dichtungssysteme
  • Entwicklung chemisch gekoppelter/kompatibilisierter Duromer-PTFE-Tribomaterialien
  • Entwicklung chemisch gekoppelter Kunststoff-PTFE-Gleitlacke als Lösemittellacke und auf Wasserbasis für Triboanwendungen und Umformprozesse
  • Entwicklung speziell modifizierter/funktionalisierter PTFE-Nano-/Mikropulver als Additive für chemisch gekoppelte Materialsysteme sowie als Additiv für spezielle Schmierstoffe

Technische Ausstattung

  • Haake Laborkneter
  • Haake (16 mm) Doppelschnecken-Laborextruder mit Dosierequipment
  • DSC (Neetzsch) mit automatischen Probenwechsler
  • Ausrüstung zur Herstellung und Testung von Pulverlack (Mahl- und Sichteranlage, Gradientenofen…)
  • Ausrüstung zur Membranherstellung und Testung
  • FTIR Imaging Spektrometer
 
Reactive Processing
Reaktive Verarbeitung

Abteilungen und Gruppen

Reaktive Verarbeitung

News