Organisation und Leute > Personal Homepages > Prof. Dr. Manfred Stamm

Prof. Dr. Manfred Stamm

Ausbildung

1968 - 1974

Studium der Physik
Universität Frankfurt am Main

1971

Auslandsaufenthalt
Aufenthalt an der Universität Bristol in England für ein Jahr mit dem Deutschen Akademischen Austauschdienst

1974

Diplom in Festkörperphysik

  • Thema: "Mittlere Schwingungsamplitudenquadrate und Gitterdynamik von Rb-Halogeniden"

1975 - 1979

Promotionsstudium
Institut für Physikalische Chemie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

  • Betreuer: Prof. Dr. E. W. Fischer
  • Thema: "Untersuchung der Konformation von Polymermolekülen mittels Neutronenstreuung und magnetischer Doppelbrechung"
  • mehrjähriger Forschungsaufenthalt am CNRS/Max-Planck Institut für Festkörperphysics in Grenoble, Frankreisch

1977

Zwischenprüfung in Wirtschaftswissenschaften
Universität Mainz

1987 - 1993

Habilitation in Physikalischer Chemie
Universität Mainz

  • Thema: "Untersuchungen an Polymeroberflächen und Grenzflächen mit molekularer Auflösung"

1993 - 1999

Privatdozent in Physikalische Chemie
Universität Mainz

Positionen

1979 - 1985

Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Institut für Festkörperforschung der Forschungsanlage Jülich
(Kleinwinkel-Neutronen-Streuung, Kettenkonformation, Herstellung von Polymeren, leitfähige Polymere)

1984 - 1985

Forschungsaufenthalt
Brookhaven National Laboratory in den USA
(Neutronen-Reflektometrie, Grenzflächenuntersuchungen an Polymeren, Interdiffusions-Studien)

1985 - 1999

Wiss. Mitarbeiter und Projektleiter
Max-Planck Institut für Polymerforschung in Mainz
(Grenzflächen, Struktur und Konformation, Phasenumwandlung, Streutmethoden)

since 10/1999

C4-Professur für Physikalische Chemie Polymerer Materialien
Institut für Physikalische Chemie und Elektrochemie der Technische Universität Dresden

Leiter des Instituts für Physikalische Chemie und Physik der Polymere
Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden

Auszeichnungen

2004

International Belgian Polymer Group Award

Arbeitsgebiete

  • Physikalische Chemie von Polymeren an Grenzflächen
  • Nanostrukturierte Materialien (Nanotemplate, Nanodrähte etc.)
  • Funktionalisierte, adaptive und schaltbare Oberflächen
  • Charakterisierung von Polymergrenzflächen
  • Anwendung von Streumethoden (Synchrotron- und Neutronenstreuung)
  • Visualisierung und Manipulation von Einzelmolekülen an Grenzflächen
  • Struktur-Eigenschafts-Beziehungen von Polymeren

Kooperation in vielen nationalen und internationalen Projekten, besonders

  • Network of Excellence (EU) NANOFUN POLY

Funktionen

  • Leiter des IPF-Teilinstituts für Physikalische Chemie und Physik der Polymere
  • C4-Professor Physikalische Chemie Polymerer Materialien in der Physikalischen Chemie an der Technischen Universität Dresden
  • Vorstandsvorsitzender des Vereins Dresdner Zentrum der Wissenschaft und Kunst in Dresden
  • Mitglied des Vorstands des Materialforschungsverbundes Dresden
  • Verschiedene Gutachter und Refereetätigkeiten
  • Ausrichtung verschiedener nationaler und internationaler Tagungen und Kurse (ACS, ESF/EURESCO, EU, COST, DFG, GDCH ...)
  • Organisation der Ausstellung "Nano – Ganz Groß" im Kugelhaus Dresden
  • wissenschaftliches Mitglied der Sektion D der Leibniz-Gemeinschaft

Publikationen

 
Prof. Dr. Manfred Stamm
Prof. Dr. Manfred Stamm

Organisation und Leute

Personal Homepages

Prof. Dr. Manfred Stamm