Abteilungen und Gruppen > Polymer Interfaces > Projekte > Laufende Projekte > Organophile strukturierte...

Organophile strukturierte Metalloberflächen für reproduzierbare und langlebige Klebungen - ORGMET

Das wesentliche Ziel des Vorhabens besteht in der Entwicklung von Oberflächenmodifizierungsverfahren, die ein qualitätsgerechtes Kleben von Aluminium ermöglichen. Das Verfahren kann zur einmaligen Vorbehandlung von Klebflächen genutzt werden, deren reaktives Potenzial gegenüber Klebstoffsystemen auch durch Lagerzeiten nicht signifikant beeinträchtigt wird. Mittels Laserablation wird eine definiert poröse Oxidschicht erzeugt, in die eine polymere organische Komponente inkorporiert wird. Nachfolgende Reaktionen zwischen Klebstoff und inkorporiertem Polymer führen zur intermolekularen Vernetzung und damit zum form- und stoffschlüssigen Anbinden der polymeren Phase.

Projektpartner

 
Organophile strukturierte Metalloberflächen für reproduzierbare und langlebige Klebungen - ORGMET
Organophile strukturierte Metalloberflächen für reproduzierbare und langlebige Klebungen - ORGMET

Abteilungen und Gruppen

Polymer Interfaces

Projekte

Laufende Projekte

News