Public Relations > News > News

News

Golden Thesis Award des DPI an Dissertation aus dem IPF

17.11.11

Dr. Anna Khalyavina erhält Preis des Dutch Polymer Institutes

Am 15. November 2011 wurde Frau Dr. Anna Khalyavina für ihre Doktorarbeit „Synthesis of well defined branched architectures for method development in polymer characterisation“ mit dem prestigeträchtigen Golden Thesis Award des Dutch Polymer Institute ausgezeichnet. Anfertigt hatte Anna Khalyavina die Arbeit unter der Betreuung von PD Dr. Albena Lederer am IPF im Rahmen des DPI-Projekts BranChar. Als Gewinnerin gekürt wurde Dr. Anna Khalyavina nach Absolvierung eines zweistufigen Verfahrens. Aus 19 Doktorarbeiten  wurden in der ersten Stufe die besten drei für den Preis nominiert. In der zweiten Stufe mussten die Nominierten mit einem wissenschaftlichen Vortrag ihre Arbeit und die Ergebnisse aus dem Projekt vorstellen. Der Begründung der Jury zufolge hat Anna Khalyavinas Arbeit mit starker Interdisziplinarität zwischen Synthese von definierten Polymerarchitekturen sowie  aufwendiger physikalisch-chemischer Charakterisierung mittels Methodenkombination und deren erfolgreichen Einsatz innerhalb der Methodenentwicklung zur Polymerseparation nach Verzweigungsgrad überzeugt. Neben der Vielfältigkeit der Untersuchungen ist deren Neuheitsgrad und Innovationspotential in allen drei Bereichen hervorzuheben: Genau definierte Variation in Verzweigungsgrad, Molmasse und Endgruppenanzahl; SANS-Ergebnisse zu den Molekülsegmenten in dendritischen Polymeren und Separation von dendritischen Polymeren nach Verzweigungsgrad. Die Ergebnisse aus dem Projekt tragen zu einem besseren Verständnis des Einflusses verschiedener Parameter von multimodal verteilten dendritischen Polymeren bei, wodurch eine effiziente Kontrolle der Materialeigenschaften ermöglicht wird.
 
News
News

Public Relations

News

News