Abteilungen und Gruppen > Elastomere > Technische Ausstattung > Mischen und Verarbeiten > EPLEXOR 2000

EPLEXOR 2000

Dynamisch Mechanisch Thermisches Spektrometer (DMTS)

Die DMTS - Technologie arbeitet mit erzwungenen mechanischen Schwingungen. Dieses Verfahren wird für dynamische Druck-, Zug-, Biege- und Scherversuche eingesetzt. Kenngrößen in der Materialprüfung sind der Elastizitätsmodul |E*| und die viskoelastische Dämpfung tan δ.

Das EPLEXOR 2000 System verfügt über 2 unabhängige Antriebe. Statische Lasten werden mit einem Servomotor aufgebracht (bis 1000 N). Dynamische Lasten werden mit einem elektromagnetischen Schwingungserreger (Shaker) erzeugt (bis +/- 1000 N). Verformungen von bis zu 50mm können aufgebracht werden.

Mit dem Zusatzmodul „Predictive Testing“, welches in Zusammenarbeit mit der Bayer AG und der Continental AG entwickelt wurde, ermöglicht eine präzise Vorhersage des Rollwiderstandes von Reifen. Hierbei wird die durch eine mechanische Beanspruchung in den Probenkörper mechanische Verlustenergie am Compound selbst bestimmt. Die Amplitude, die Pulsfrequenz und die Wiederholrate sind dabei einstellbar.

Anwendung:

Einsatzgebiete sind die klassische Materialprüfung, die Thermoanalyse, die Bauteilprüfung aber auch Qualitätssicherung sowie Relaxations- und Retardationsversuche.

Weitere Einsatzgebiete sind:

  • DMA/DMTA/DMTS
  • Dynamische Bauteilprüfung
  • Analyse der visko-elastischen Eigenschaften
  • Dynamische Ermüdungsprüfung
  • Relaxation und Retardations- ( Kriech) Untersuchungen
  • Impact Tests
  • Rheologie
 
EPLEXOR 2000
EPLEXOR 2000

Abteilungen und Gruppen

Elastomere

Technische Ausstattung

Mischen und Verarbeiten

News