Organisation und Leute > Personal Homepages > Dr.-Ing. Petra Pötschke

Dr.-Ing. Petra Pötschke

Forschungsgebiete

  • Komposite und Blends mit Kohlenstoff-Nanostrukturen
    • Einfluss von Schmelzeverarbeitungsbedingungen auf elektrische und mechanische Eigenschaften
    • Schmelzerheologische Charakterisierung von Carbon Nanotube (CNT) - Kompositen
    • Mehrphasige Polymerblends mit CNT
  • Mehrphasige Polymerblends
    • Einfluss rheologischer und grenzflächenenergetischer Parameter der Blendkomponenten auf die Morphologieausbildung beim Schmelzemischen
    • Charakterisierung von Blendmorphologien und Phasenstabilität (Koaleszenz)
    • Zusammenhang zwischen Morphologie und mechanischen Eigenschaften
  • Thermoplastische Polyurethane - Verarbeitung, Mikrophasenseparation, Schmelzeverarbeitung
  • Messung der Grenzflächenhaftung in Modellverbunden
  • Blends mit hochverzweigten Polymeren

Projekte

Abgeschlossene Projekte:

• AIF-122 ZGB "Verbunde von Kunststoffen mit Kohlenstoff-Nanoröhren (Carbon Nanotubes): Optimierung von Verarbeitungsbedingungen und Eigenschaften“ (mit DKI Darmstadt), Laufzeit 11/04-03/06
• BMBF 03X3006E "Leichtbau mit thermoplastischen Nanocomposites", BMBF-Initiative "NanoMobil", Gemeinschaftsprojekt unter Leiter von DC, Mitarbeit GE Plastics, Südchemie, IPF, IFW, Laufzeit 06/05-09/08
EU Network of Excellence NANOFUN-POLY "Nanostructured and functional polymer-based materials an composites", 06/04-05/08
Beteiligung an WP 5 und 9 (Processing and Chemistry) und im Rahmen des internen Projektes "Nanostructuration:CNT and other nano-objects", Sub Project 1 "New nanostructured conductive polymers with PANI or PANI blends and CNT or CNF"
• SFB 287 (DFG) "Reaktive Polymere in nichthomogenen Systemen, in Schmelzen und Grenzflächen", TP A11: "Modifizierung von Grenzschichten in heterogenen Blends"
BMBF 02PU2392 Verbundprojekt: Entwicklung polymerer Nanokomposites mit gleichzeitig verbesserten mechanischen und elektrischen Eigenschaften (COMPOMEL); Teilprojekt: Stofflich-verfahrenstechnische Zusammenhänge beim Schmelzemischen", BMBF-Initiative "Nano geht in die Produktion", Gemeinschaftsprojekt unter Leitung von Motorola, Mitarbeit BMS, Degussa, DKI, MLU, IPF, Laufzeit 05/07 - 07/10
• EU Integrated Project "Inteltex: Intelligent multi-reactive textiles-integrating nano-filler based CPC-fibres"
Verbundprojekt mit 23 Partnern aus 11 Ländern, Laufzeit 09/06 - 08/10

Laufende Projekte:

• BMBF 01LY1307C "Entwicklung von leitfähigen Kunststoffcomposites mit verbesserter Verarbeitbarkeit und erhöhter Schlagzähigkeit/Biegefestigkeit (ImpactBlend)", Kooperationsprojekt unter der Leitung der Fa. Eisenhuth GmbH & Co.KG, Mitarbeit von Allod Werkstoff GmbH & Co.KG, Calorplast Wärmetechnik GmbH, PROTECH GmbH, Kessen Maschinenbau GmbH, IPF Dresden e.V. und RWTH Aachen, Laufzeit 08/2014  - 07/2016
• BMBF 03IS2011P Verbundprojekt des Programms "Spitzenforschung und Innovation in den Neuen Ländern: Kompetenznetzwerk für Nanosystemintegration (nanett), Anwendung von Nanotechnologien für energieeffizente Sensorsysteme, Teilprojekt Materialintegrierte Sensorik basierend auf Nanoeffekten (MintSensNano" - Entwicklung leitfähiger Polymermatrix, Gemeinschaftsprojekt unter Leitung der TU Chemnitz, Mitarbeit von ENAS, IAP, IPf, 11/2012 - 10/2014
• BMBF 03X0206F, Innovationsallianz CNT- Kohlenstoffnanomaterialien erobern Märkte (Inno.CNT), Teilprojekt "CarboAktiv - Leitfähige laseraktivierbare Polymerverbunde mit Kohlenstoffnanoröhren für dreidimensionale gehäuseintegrierte Anwendungen", Gemeinschaftsprojekt unter der Leitung der Fachhochschule Jena, Mitarbeit von pp mid GmbH, IPF Dresden e.V., LCP-Laser-Cut-Processing GmbH, Scansonic MI GmbH, 3D Schilling Prototypen GmbH, Lüberg Elektronik, L3D GmbH, Laufzeit 04/2011 -03/2014
• BMBF 03X0054B "Volumenmärkte für Polymercomposites (CarboTube): Entwicklung von Spritzguss- und Extrusionsanwendungen wie z.B. Antistatikausrüstung, elektrisch leitfähigen Rohren, Leichtbauplatten, Folien und Maschinenteilen", Innovationsallianz Carbon Nanotubes: Innovationen für Industrie und Gesellschaft (Inno.CNT), Gemeinschaftsprojekt unter Leitung von Putsch GmbH, Mitarbeit von PAZ, BASF, Kunststofftechnik Scherer & Trier, IPF Dresden, Gerodur MPM Kunststoffverarbeitung, qtec, Kunststofftechnik, Nexans, Weidmüller Interfaces, Laufzeit 02/09 - 01/12
• BMBF 03X0042M "Dispergierung und Konfektionierung" (CarboDis): Entwicklung von maßgeschneiderten Dispergiertechnologien für duroplastische, thermoplastische und elastomere Systeme", Innovationsallianz Carbon Nanotubes: Innovationen für Industrie und Gesellschaft (Inno.CNT), Gemeinschaftsprojekt unter Leitung von Evonik, Mitarbeit von BASF, BMS, BYK Chemie, Exakt, Future Carbon, Rhein Chemie, Siemens, ZBT Duisburg, FhG-ICT, IPF Dresden, Uni Erlangen, Uni Kaiserslautern, TU Hamburg-Harburg, Laufzeit 04/08 - 03/12
• BMBF 03IS2011E Verbundprojekt des Programms "Spitzenforschung und Innovation in den Neuen Ländern: Kompetenznetzwerk für Nanosystemintegration (nanett)"
Anwendung von Nanotechnologien für energieeffiziente Sensorsysteme, Teilprojekt C: Materialintegrierte Sensorik - Entwicklung multifunktionaler Polymernanokompositstrukturen, Gemeinschaftsprojekt unter Leitung von TU Chemnitz, Mitarbeit (TPC) von ENAS, IAP, IFW, IPF, Laufzeit 11/09 - 10/12
• IGF 336 ZBG "Neue leitfähige Hybridmaterialien mit kohlenstoffbasierten Füllstoffen: Materialentwicklung und optimierter Spritzguss" , im Rahmen der IGF Industrielle Gemeinschaftsforschung und ZUTECH Initiativprogramm Zukunftstechnologien, (BMWi/AiF), Verbundprojekt von IPF und DKI, Laufzeit 12/09 - 05/12
• BMI-ZIM KF2022808OH0 Antistatische Klebstoffe durch Integration von Carbon Nanotubes; Definition von Klebstoffsystemen; Fügeteilen und CNTs. Funktionalisierung und Dispergierung von CNTs. Charakterisierung der funktionalisierten CNTs und dargestellten Polymerkomposites, Laufzeit 07/10 - 02/12

 
Dr. Petra Pötschke
Dr.-Ing. Petra Pötschke

Organisation und Leute

Personal Homepages

Dr.-Ing. Petra Pötschke

News