Abteilungen und Gruppen > Verbundwerkstoffe > Projekte > Abgeschlossene Projekte > DFG Schwerpunktprogramm 1...

DFG Schwerpunktprogramm 1123

Entwicklung festigkeitsoptimierter Biaxialgestrickpreformen komplexer Geometrien: Auslegung, Herstellung und Prüfung eines biaxial verstärkten GFK-Schüttgutbechers

Das Projekt läuft im Rahmen des Schwerpunktprogramms (SPP) 1123 "Textile Verbundbauweisen und Fertigungstechnologien für Leichtbaustrukturen des Maschinen- und Fahrzeugbaus". Ziel des Forschungsvorhabens ist die durchgängige Erarbeitung der ingenieurwissenschaftlichen Grundlagen zur kraftfussgerechten Gestaltung textiler Preforms und Bauteile sowie die Entwicklung textil angepasster Fertigungstechnologien, Konsolidierungsverfahren, Montagetechniken und Werkzeugsysteme. Anhand ausgewählter Technologiedemonstratoren des Maschinen- und Fahrzeugbaus werden beispielhaft neuartige Lösungsansätze zur beanspruchungsgerechten Entwicklung textilverstärkter Verbundstrukturen in Leichtbausweise aufgezeigt.

Laufzeit

Oktober 2005 - September 2007

Zielsetzung

  • Konzeption und Konstruktion eines zweischaligen Werkzeuges für die Injektion der 3D-Preform aus Biaxialgestrick mit variablen Wandstärken.
  • Entwicklung und Herstellung eines elektrisch beheizbaren Injektionswerkzeuge aus Faserverbund.
  • Erarbeitung einer Fertigungstechnologie für die Herstellung des Schüttgutbechers.
  • Herstellen von Schüttgutbechern aus unterschidlichen Versionen des Biaxialgestrickes.

Umsetzung

 
DFG priority program 1123
DFG Schwerpunktprogramm 1123

Abteilungen und Gruppen

Verbundwerkstoffe

Projekte

Abgeschlossene Projekte

News