Abteilungen und Gruppen > Verbundwerkstoffe > Projekte > Abgeschlossene Projekte > BMBF ''NanoElastomer''

BMBF ''NanoElastomer''

Neue Reifenkautschuke auf Basis elastomerer Nanocomposites

Die Nutzung von kleinskaligen Werkstoffkomponenten ist in der Kautschuktechnologie seit vielen Jahren bekannt. Im Rahmen dieses Vorhaben sollen als Gesamtziel nun weitere Möglichkeiten eröffnet werden, die Funktionalitäten von Reifen und technischen Elastomerprodukten am Automobilbereich (z.B. Lager, Luftfedern, Schläuche) mit Hilfe neuartiger Ansätze der Nanowerkstofftechnologie in den Bereichen Sicherheit, Komfort und Nachhaltigkeit zu verbessern.

Thema 1:

Rubber Nanocomposites

Nanocomposites sind eine neue Art der Verbundwerkstoffe, welche durch  eine Phasenverteilung des nano-scalierten Aufbaus diese mit einer einzigartigen Kombinationen von Eigenschaften ausstattet und somit neue technologische und ökonomische Möglichkeiten bietet ...

 

Thema 2:

Verstärkung von Polymersystemen durch insitu sol-gel erzeugten Nanopartikel

Die Optimierung der gesamten Reifenleistung durch die Verstärkung von Reifen durch Nanopartikel z.B. durch eine Verringerung des Rollenwiderstands der Reifen, durch eine Verbesserung der Fahrstabilität bei nassen oder vereisten Strassenverhältnissen, ist immer eine schwieriger Bereich in der Forschung ...

Laufzeit

  • Juli 2005 – Juni 2008

Zielsetzung

Es sollen neue innovative Füllstoffe, die sich durch nanoskalige Strukturen im Größenmaßstab unter 100 nm auszeichnen, identifiziert, hergestellt, analysiert werden. Dabei sollen die Wechselwirkungen mit der Gummimatrix und der Füllstoffe untereinander aufgeklärt werden. Ziel ist es Produkte mit verbesserten Eigenschaften zu realisieren, die mit herkömmlichen Technologien nicht realisierbar sind. Neben ökologischen Vorteilen, die sich beispielsweise durch Ressourcenschonung aus einer verlängerten Lebensdauer oder der Reduktion des Rollwiderstandes von Reifen ergeben, sind auch Verbesserungen in den sicherheits- und komfortrelevanten Haft- und Bremseigenschaften auf nassen und winterlichen Fahrbahnen zu erwarten.

Als wissenschaftliches Ziel ergibt sich dabei, den grundsätzlichen Einfluss von Strukturen und Morphologien neuartiger nanoskaliger Füllstoffe auf die Eigenschaften von Elastomerprodukten zu klären. Dazu sind analytische Methoden zur Charakterisierung zur Verfügung zu stellen, grundsätzliche Fragen zu beantworten, um daraus technische Lösungen mit prozessfähigen neuen Werkstoffen abzuleiten.


Themenschwerpunkte für IPF
Aufgabe in diesem Vorhaben ist die Durchführung grundsätzlicher Untersuchungen zur Modifizierung, Charakterisierung und zum rheologischen Verarbeitungsverhalten der neuen nanoskaligen Füllstoffe in entsprechenden Elastomeren.

 
BMBF ''NanoElastomer''
BMBF ''NanoElastomer''

Abteilungen und Gruppen

Verbundwerkstoffe

Projekte

Abgeschlossene Projekte

News